skip to content

Aktivitäten

des Kreisverbandes

Wohltätigkeitskonzert mit dem Heeresmusikkorps Hannover

Am 25. April haben wir zusammen mit den Rotary Clubs aus dem Landkreis Osterholz und dem Förderverein Lions Club Osterholz e.V. wieder das Wohltätigkeitskonzert mit dem Heeresmusikkorps Hannover veranstaltet.

Neben klassischen Märschen begeisterten die 50 Musiker des Orchesters die zahlreichen Besucher mit einem Medley aus dem Musical „My Fair Lady“ oder einem Medley aus verschiedenen US amerikanischen Filmmusiken.

Ein weiterer Höhepunkt war auch der "Hummelflug", bei dem Hauptfeldwebel Tim Schulenburg die Schlägel über die Klangstäbe des Xylofons sausen ließ.

Den kraftvollen Abschluss bildete das Stück "Music was my first love" von John Miles. Dabei punkteten die Musiker mit Saxofon-, Gitarren- und Trompetensoli.

Die Erlöse dieser gut besuchten Veranstaltung werden auch in diesem Jahr wieder guten Zwecken zugeführt. Eine Hälfte des Erlöses wird an die Stiftung Leben und Arbeiten/Johannishag gehen. Die andere Hälfte erhält der Ortsverband Osterholz des Technischen Hilfswerks (THW) wegen des Einsatzes bei der Flutkatastrophe in Lilienthal zur Jahreswende.

Frühstück für die Vorstände der Ortsvereine

Am 04. November trafen sich die Vorstände und Ortsvertreterinnen der Ortsvereine des Kreisverbandes zum alljährlichen gemeinsamen Frühstück in "Bruns Garten" in Leuchtenburg.

Nach dem Frühstück lauschten die mehr als 90 anwesenden Frauen aus dem gesamten Kreisgebiet der launigen Lesung aus dem "Tagebuch von Adam und Eva" von Mark Twain.
Heidi Klemm - die Vorsitzende des LF Tostedt e.V. - präsentierte zusammen mit Wolfgang Binder eine humorvolle Satire über die Liebe und das Paradies , die den Vormittag abrundete.

Sicher ist sicher - Wieviel Sicherheit braucht die Frau

"Wer von Ihnen hat eine Vorsorgevollmacht? Wer noch keine hat, wird diesen Raum nicht verlassen, bevor sie eine Vollmacht erteilt haben wird."
Mit diesen Worten begrüßte uns Iris Flentje, Sozioökonomische Beraterin der Landwirtschaftskammer Niedersachen. - Bleiben musste an diesem Abend aber Niemand.

Im Rahmen der Vortragsreihen für die Gruppe der "Aktiven Bäuerinnen" haben wir diesmal umfangreiche Informationen und Unterlagen zum deutschen Betreuungsrecht und der Möglichkeiten vorsorglich Verfügungen zu treffen (Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Sorgerechtsverfügung, Testament) erhalten. Auch auf die Besonderheiten bei der Regelung von Hofnachfolgen ging die Referentin ein.

Es zeigte sich, dass bereits getätigte Erklärungen von Zeit zu Zeit mal wieder überprüft und ggf. an neue Gegebenheiten angepasst werden sollten.

Mit vielen Anregungen und Hinweisen, aber auch durchaus nachdenklich, gingen alle Teilnehmerinnen nach diesem informativen und lebhaften Vortrag nach Hause.

Radtour der Aktiven Bäuerinnen

Bei bestem Wetter gingen 26 Radlerinnen auf Tour "Rund um Worpswede". Los ging`s an der Museumsanlage in Neu St. Jürgen.

Von dort aus, machten wir uns auf den Weg nach Überhamm zum "Fabelhof", wo uns Alke Zimmermann empfing und uns ihren geschichtsträchtigen Hof zeigte. Nach der interessanten Hofführung gab es ein köstliches Mittagessen unter freiem Himmel.
Anschließend konnten wir noch einen Blick in die Räumlichkeiten der hofeigenen Mosterei "Fabelsaft" werfen, wo die Vorbereitungen für die kommende Saison in vollem Gange sind.

Weiter ging`s zum Nachbargrundstück, wo die Familie Wendelken einen Hofladen mit eigens hergestellten Bioprodukten betreibt. Birgit Wendelken berichtete über die Entstehungsgeschichte ihrer Direktvermarktung.
Leckere Kostproben der hofeigenen Käseprodukte hatte sie uns schon zum Mittagessen präsentiert.

Die nächste Etappe führte uns zum "Land of Green", dem kleinen, aber feinen Naturresort im Teufelsmoor. Gesehen hatten schon viele von uns den am Waakhauser Polder belegenen, besonderen Campingplatz. Nun hatten wir die Gelegenheit die tollen Baumhäuser, Tiny Houses und Baumzelte auch aus nächster Nähe zu sehen.

Den Abschluss bildete eine gemeinsame Kaffeepause im schönen Garten einer Landfrau in Waakhausen. Von dort aus machten wir uns über Nordwede und Worpswede zurück auf den Weg zum Ausgangspunkt.

Tagesfahrt der Aktiven Bäuerinnen

Am 24.05.2023 starteten wir mit 26 bestens gelaunten Teilnehmerinnen endlich wieder zu einer Tagesfahrt der Aktiven Bäuerinnen.
Die Fahrt führte uns diesmal zum Strohmuseum nach Twistringen, wo eine Führung uns einen Eindruck über die über 300 Jahre alte Geschichte der Strohverarbeitung verschaffte. Neben historischen Geräten und Maschinen, konnten wir die Herstellung eines Strohhutes nach alter Tradition verfolgen.

Ein weiterer Programmpunkt stand nach dem Mittagessen an: die Besichtigung des modernen Kälberaufzuchtbetriebes der Familie Weber in Diepholz. Wir besuchten die Tiere von den Kleinsten im „Kälberhotel“ durch die verschiedenen Ställe bis zu den Mastbullen und haben einen Blick in Futterküche und Strohhalle geworfen.

Den Abschluss der Tagesfahrt bildete ein Besuch im 5.500qm großen Themengarten von Heinrich Bellersen. Nachdem Rundgang durch den liebevoll und vielseitig angelegten Garten, konnten wir dessen Schönheit bei Kaffee und Kuchen auf uns wirken lassen.
Up